Das Abitur nachholen am Abendgymnasium

Sie wollen mehr aus sich machen? Sie wollen kostenlos das Abitur nachholen? Dann kommen Sie an die Schule für Erwachsene Dreieich nahe Frankfurt, Offenbach, Hanau und Aschaffenburg:

In nur dreieinhalb Jahren gelangen Sie sicher zum Abitur. Der Weg für Ihr Wunschstudium ist frei!

Und der Weg dorthin ist ganz einfach:

Sie besuchen zuerst den Vorkurs (ab Februar) für ein halbes Jahr.

Danach absolvieren Sie die Einführungsphase innerhalb eines Jahres.

Dann starten Sie in die Qualifikationsphase, die vier Halbjahre – also knapp zwei Jahre –  umfasst.
In der Qualifikationsphase sammeln Sie die Notenpunkte, die Hauptbestandteil Ihrer Abiturnote sind.

Zudem können Sie ab dem zweiten Halbjahr der Qualifikationsphase (Q2) elternunabhängig BAföG beziehen!

 

 

So legen Sie Ihr Abitur am Abendgymnasium ab

Die Abiturprüfung findet im vierten Semester der Qualifikationsphase statt.

Am Ende des dritten Semesters der Qualifikationsphase legen Sie Ihre Leistungskurse und Grundkurse für die Abiturwertung fest.

Sie wählen mindestens vier Prüfungsfächer.
Zur Wahl der Prüfungsfächer für Ihre optimale Abiturnote werden Sie rechtzeitig beraten!

Die Abiturprüfung umfasst

drei schriftliche Prüfungen
in den beiden gewählten Leistungsfächern und einem weiteren Fach,

eine mündliche Prüfung 
in einem Fach, das nicht Teil der schriftlichen Prüfungen war,

eine Präsentation
als medienunterstützter Vortrag mit anschließendem Kolloquium
Die Präsentationsprüfung kann in einem Fach abgelegt werden, in dem schon eine schriftliche Prüfung stattgefunden hat oder eine mündliche Prüfung noch stattfindet.

In jedem schriftlichen Fach ist eine zusätzliche mündliche Prüfung möglich.

Alle drei Aufgabenfelder müssen unter den Prüfungsfächern vertreten sein:

  • Aufgabenfeld I: Deutsch und Fremdsprachen
  • Aufgabenfeld II: Gesellschaftswissenschaften
  • Aufgabenfeld III: Mathematik und Naturwissenschaften

Prüfungsfächer müssen sein: Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache oder eine Naturwissenschaft.

 


0
0
0
s2sdefault